Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Von der Gründung der HAW Frauengruppe zum Lesbischen Aktionszentrum LAZ – Ein Vortrag mit Bildern und Input von Zeitzeuginnen (Online)

Februar 6 @ 15:00 - 17:00

Im Sommer 1971 wurde der Film von Rosa von Praunheim “Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Gesellschaft, in der er lebt” auf der Berlinale uraufgeführt. Er wollte “die Homosexuellen aufrufen, ihre unmäßige Angst zu überwinden und selbst für ihre Rechte zu kämpfen”. In der Folge Am 7.11.1971 gründeten schwule Männer die Homosexuelle Aktion Westberlin (HAW).
Eine kleine Lesbengruppe schloss sich ihnen im Februar 1972 als HAW-Frauengruppe an. Auch sie wollten ihre Isolation durchbrechen und sich mit anderen lesbischen Frauen zusammenschließen, auch als eine Alternative zur Subkultur.
Berichtet wird über diese Anfänge vor 50 Jahren und die spätere Wirkkraft der HAW-Frauen als eine Kernzelle der LesbenFrauenBewegung. Abbildungen historischer Dokumente und Fotografien werden gezeigt.
Bitte anmelden unter laz.reloaded@gmx.com oder https://www.laz-reloaded.de/
Der Link wird vor der Veranstaltung zugeschickt.
Der Vortrag wird live in der BEGiNE übertragen, bitte anmelden unter kultur@begine.de oder Tel. 215 1414

Details

Datum:
Februar 6
Zeit:
15:00 - 17:00
Webseite:
www.begine.de

Veranstalter

Begine – Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
Telefon:
030 215 14 14
E-Mail:
kultur@begine.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Begine – Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
Potsdamer Str.139
Berlin, 10783
Google Karte anzeigen
Telefon:
030 215 14 14
Veranstaltungsort-Website anzeigen