Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Literaturcafé: Anders als die Anderen – Eine lesbische Liebesgeschichte aus 1950er Jahren von Ida Erne

Juni 26 @ 15:00 - 17:00

vorgestellt von Dr. phil. Madeleine Marti
Erst 32 Jahre nach ihrem Tod konnte diese lesbische Liebesgeschichte
erscheinen. Ida Erne, 1906 im Schweizer Aargau geboren,
beschreibt darin ihre Erfahrungen als berufstätige und frauenliebende
Frau. Sie arbeitete im Gastgewerbe und für eine Textilfirma in Zürich.
Im Mittelpunkt ihrer Erzählung steht eine Frau, die in der Gastronomie
arbeitet und sich in die Dirigentin einer Damenkapelle verliebt.
Sie beschreibt die Heftigkeit ihres Verliebtseins und ihr inneres Ringen mit ihrer „Neigung“ umzugehen. Dies in den 1950er Jahren, in einer Zeit rigider Geschlechter- und Familienbilder. Für lesbische Frauen gab es kaum eine Eigenbezeichnung, noch war es vorstellbar mit einer anderen Frau als Liebespaar zusammenzuleben. Ida Erne wandte sich mit ihrem sehr persönlich geschriebenen
Manuskript im Jahr 1990 an die Literaturwissenschaftlerin Madeleine Marti. Es
sollte weitere drei Jahrzehnte dauern bis nun das Buch im Schweizer eFeF-Verlag
herausgegeben wurde. Diese Erzählung berührt noch heute.
Dr. phil. Madeleine Marti ist Autorin und Lesbenforscherin, Mitinhaberin der Firma Kopfwerken GmbH, veranstaltet Lesbenspaziergänge in Zürich, schreibt mit bei L-wiki.ch und bei Lesbengeschichte.ch
Eine Veranstaltung in Kooperation mit LAZ reloaded e.V.
Foto: Madeleine Marti (© Sabine Wunderlin)

Details

Datum:
Juni 26
Zeit:
15:00 - 17:00
Webseite:
www.begine.de

Veranstalter

Begine – Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
Telefon:
030 215 14 14
E-Mail:
kultur@begine.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Begine – Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
Potsdamer Str.139
Berlin, 10783
Google Karte anzeigen
Telefon:
030 215 14 14
Veranstaltungsort-Website anzeigen