Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Projektwerkstatt Freiheit im Kiez 24. Juni bis 9. Juli 2022 Rathaus Schöneberg

Juni 24 @ 10:00 - Juli 9 @ 17:00

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 10:00 Uhr am 4. Juli 2022

Workshops, Ausstellung, Vorführungen im Rathaus Schöneberg

PRESSEMITTEILUNG Pestalozzi-Fröbel-Haus, 10. Juni 2022

Das interdisziplinäre Bildungsprojekt Freiheit im Kiez nimmt die Berliner Freiheitsglocke zum Anlass, um die historische und aktuelle Bedeutung von Freiheit zu reflektieren. Im Rathaus Schöneberg, in Bildungseinrichtungen und im öffentlichen Raum wird generationsübergreifend und interkulturell zur kreativen und gemeinsamen Auseinandersetzung mit dem Thema Freiheit angeregt. Im Projekt des Pestalozzi-Fröbel-Hauses arbeiten verschiedene Institutionen, Initiativen und Künstler*innen mit Bewohner*innen und Besucher*innen Schönebergs, um kreative Methoden als Mittel des Austausches untereinander zu erproben und die persönliche und kollektive Bedeutung von Freiheit sichtbar zu machen.

Gemeinsam mit unseren Projektpartner*innen laden wir herzlich ein zur
Projektwerkstatt Freiheit im Kiez
Eine Präsentation der entstandenen Arbeiten mit Workshops und Aufführungen
Freitag, 24. Juni bis Samstag, 9. Juli 2022 (Programm: siehe unten)
im Rathaus Schöneberg, Willy-Brandt-Saal
Am Rathausplatz 2, 10825 Berlin

Wir freuen uns, Sie in der Projektwerkstatt Freiheit im Kiez zu begrüßen und stehen gerne für Fragen zur Verfügung. Erfahren Sie auch gerne mehr über die einzelnen Teilprojekte auf der Projektwebsite: https://freiheitimkiez.berlin/
Kontakt
Silke Bauer
Kulturelle Bildung am Pestalozzi-Fröbel-Haus
Mobil: +49 (0)151-15075910
E-Mail: bauer@pfh-berlin.de

Programm

Offen für Alle
An vier Tagen öffnet die Projektwerkstatt Freiheit im Kiez allen Bewohner*innen und Besucher*innen Schönebergs die Türen! Ein Parcours und Stationen laden zum Mitmachen und Weiterdenken ein. Zum Entdecken gibt es die Ergebnisse aus den vorangegangenen Projekten, die von Künstler*innen konzipiert und in Workshops mit Schöneberger*innen realisiert wurden.

Eine 6b der Sternberg-Grundschule hat ein „Neues Monument für die Freiheit“ erschaffen und die Freiheitsglocke als klingende Skulptur neu interpretiert (Kristen Cooper und Uli Westphal). Begleitet von einem Film (Peter Engelke), lädt das „Gedankengerüst“ von Kindern der Ganztagsbetreuung der Stechlinsee-Grundschule zum Nachdenken über den Verlust von Freiheit ein (Dachil Sado). Die multimediale Installation von Kindern aus dem Ganztag der Sternberg-Grundschule gibt unter dem Titel „Freiraum – Free is Our Space“ Einblicke in die Bedeutung von Freiräumen für Kinder (Irina Novarese und Antje Rieck). Die während der Aktion „Ich Du Wir“ auf dem Flohmarkt vor dem Rathaus gestalteten Postkarten warten darauf versendet zu werden und an die Bedeutung von Freiheit zu erinnern (Viola Thiele und Silke Bauer). Die Malereien aus dem Workshop „Freedom on“ präsentieren sich als schwebende Mauern und stellen die Idee von Grenzen in Frage (Sarah Steiner). Interviews mit Besucher*innen des Nachbarschaftszentrums Steinmetzstraße geben unter dem Titel „Imagine Freedom“ Einblicke in persönliche Vorstellungen von Freiheit (Philip Kojo Metz). Gestaltete Banner und Fahnen aus dem Workshop „Erzähl mir eine Geschichte zur Freiheit“ symbolisieren ausgetauschte Erinnerungen über persönliche Momente von Freiheit (Birgit Szepanski und Iris Wachsmuth). Wie „Die Stadt der Freiheit“ in Zukunft aussehen könnte, ist in der Modell-Landschaft von Kindern aus der Ganztagsbetreuung der Sternberg-Grundschule zu entdecken (Ammar Hatem).

Freitag 1. Juli / 10:00 – 17:00 Uhr
Samstag, 2. Juli / 10:00 – 17:00 Uhr
Freitag, 8. Juli / 10:00 – 17:00 Uhr
Samstag 9. Juli / 10:00 – 17:00 Uhr
Ohne Anmeldung
 
Ausgraben, aussetzen, mobilisieren

Der Performance-Künstler Jeremiah Day lädt Kreative aller Art zu einem freiem Performance-Workshop ein. Er präsentiert den Teilnehmenden ein Vokabular, das zum Bewegen und Sprechen anregt. Ausgehend von Tanz und Sprache wird der Ort des Rathauses als Material verwendet, um eigene Improvisationsperformances zu entwickeln.

 

Performance-Workshop, bi-lingual englisch-deutsch
Für Erwachsene, keine Vorkenntnisse notwendig
Montag, 27. Juni / 13:00 -16:00 Uhr
Mittwoch, 29. Juni / 13:00 -16:00 Uhr
Montag, 4. Juli / 13:00 -16:00 Uhr
Anmeldungen: bauer@pfh-berlin.de
 
Aufführung: Ausgraben, aussetzen, mobilisieren
Für alle
Mittwoch, 6. Juli / 18:30 Uhr
Ohne Anmeldung
 
Von jetzt auf gleich!

Das Theater der Erfahrungen als Theater der Befreiung: Ohne Text und Bühnenbild, dafür mit viel Energie und jeder Menge Beteiligung aus dem Publikum entsteht aus dem Nichts ein Theaterprogramm. Die Zuschauenden werden nach Begriffen, Themen, Spielorten, Wetter oder Stimmungen gefragt und sofort geht‘s spontan los auf der Bühne. Überraschungen sind garantiert.

 

Improvisationstheater mit den Spätzündern (Theater der Erfahrungen – Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V.
Für alle
Freitag, 24. Juni / 16:30 – 17:30 Uhr
Ohne Anmeldung
 
Freiheit und Nachbarschaft – Nachdenken am Beispiel von Fred Dewey

A
ufbauend auf Hannah Arendts Werk arbeitete Fred Dewey (1957-2021) an der Schnittstelle von Kultur und politischer Organisation in Los Angeles und Berlin. Teils Memorial, teils Seminar über sein Arbeitsleben, leistet das internationale Treffen mit Künstler*innen, Denker*innen und Kollegen*innen von Dewey’s an einem Round-Table-Format einen Beitrag zur Diskussion über Kunst und Gemeinschaft.
Veranstaltung / Diskussion
Für Erwachsene
Dienstag, 28. Juni / 18:30 – 21:00 Uhr
18:30 Uhr – Wolfgang Heuer: Dewey auf Deutsch
19:00 Uhr – Roundtable on Dewey’s example and legacy (in english)
Kuratiert von Jeremiah Day und Rafael Kasper
Anmeldungen: bauer@pfh-berlin.de
 
Schwörst Du?
Der Künstler Thomas Bratzke trifft sich mit Zeitzeug*innen im Rathaus Schöneberg, sammelt Erinnerungen an die Freiheitsglocke und fügt persönlichen Geschichten und Assoziationen zusammen. Sie sind herzlich eingeladen, an der Erinnerungsaktion mitzuwirken, die sich mit dem Klang der Freiheitsglocke und dem bis heute im Radio übertragenen Freiheitsschwur widmet.
Erinnerungsaktion
Für alle, die ihre Erinnerungen an die Freiheitsglocke und an die RIAS-Übertragung teilen möchten
Montag, 27. Juni / 14:00 – 19:00 Uhr
Dienstag, 5. Juli / 14:00 – 19:00 Uhr
Rathaus Schöneberg / Verwaltungsbibliothek
In Kooperation mit Unbezahlbar – Ehrenamtliches Engagement
Anmeldungen: Thomas Bratzke, freiheitsschwur@web.de
 
Präsentation: Schwörst Du?
Für alle
Freitag, 8. Juli / 12:00 -12:30 Uhr
Ohne Anmeldung
 
Vorab im Rathaus:
Erzähl mir eine Geschichte zur Freiheit
Die Künstlerin Birgit Szepanski und die Soziologin Iris Wachsmuth laden zu einem kreativen Zusammentreffen ein. Im Workshop erfahren Sie mehr zur Geschichte des Schöneberger Rathauses und können dann selbst kreativ werden: Aus Stoffen werden Fahnen und Banner mit Freiheitssymbolen gestaltet, die in der Projektwerkstatt ausgestellt werden.
Workshop
Für Erwachsene
Samstag, 18. Juni / 15:00 -18:00 Uhr
Rathaus Schöneberg / Goldener Saal
In Kooperation mit der Neuen Arbeitsgemeinschaft für Zeitgeschichte + SozioAnalysen e.V.
 
Ding, Dang, Dong!
Glockenfabrik und Freiheitsschmiede: Aus unterschiedlichen Materialien werden mit Anna Heidenhain Freiheitsglocken gebaut, die alle ganz anders und am besten zusammenklingen.
Workshop
Für Kinder von 6 – 12 Jahren
Samstag 2. Juli / 10:30 – 12:00 Uhr
Samstag 9. Juli / 10:30 – 12:00 Uhr
 
Zu Gast in der Projektwerkstatt:
Sharing History
Wie können individuelle Erinnerungen und persönliche Fotografien dabei helfen, Vergangenheit zu erinnern und eine demokratische kollektive Erinnerung zu bilden? Der Workshop „Sharing History“ mit der Filmemacherin Özlem Sarıyıldız lädt zu einer experimentellen Begegnung ein. Die Teilnehmer*innen werden gebeten, ein bis drei persönliche Fotografien mitzubringen, die im Kontext historischer Ereignisse stehen.
Multimedia Workshop, Englischkenntnisse von Vorteil, aber nicht Voraussetzung
Für Lehrer*innen, Vermittelnde und Künstler*innen und alle, die gerne erinnern möchten
Donnerstag, 30. Juni / 17:00 – 19:00 Uhr
Multiplier Event Erasmus+ project shifting walls
Anmeldungen: bauer@pfh-berlin.de
 
Im Alliertenmuseum:
Freedom on

Mit malerischen Mitteln werden Grenzen ausgelotet, überwunden oder neu gezogen. Ausgehend von Thierry Noir’s Mauerstück entstehen gemeinschaftlich mit der Künstlerin Sarah Steiner durch den Einsatz des gesamten Körpers großformatige Malereien auf Stoff, inspiriert von Street Art. Die Ergebnisse werden während der Projektwerkstatt im Rathaus ausgestellt.

Zweitägiger Workshop im AlliiertenMuseum
Für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren
Samstag, 25. Juni / 10:00 – 15:00 Uhr
Sonntag, 26. Juni / 10:00 – 15:00 Uhr
AlliiertenMuseum, Clayallee 135, 14195 Berlin
Anmeldungen: lehmann@alliiertenmuseum.de oder 030 / 818 199-96
 
Projektbeteiligung
Projektleitung: Pestalozzi-Fröbel-Haus
Projektlaufzeit: September 2021 – November 2022
Schirmherrschaft: Jörn Oltmann / Bezirksbürgermeister von Tempelhof-Schöneberg
Projektförderung: Bundeszentrale für politische Bildung
  • Kooperationspartner*innen:
    Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
    AlliiertenMuseum Berlin

    Theater der Erfahrungen / Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V.

    Neue Arbeitsgemeinschaft für Zeitgeschichte + SozioAnalysen e.V.

    Sternberg-Grundschule
  • Beteiligte pädagogische Einrichtungen und Schulen des Pestalozzi-Fröbel-Hauses:
    Ganztagsbetreuung der Sternberg-Grundschule
    Ganztagsbetreuung der Stechlinsee-Grundschule
    Nachbarschaftszentrum Steinmetzstraße
    Berufliche Schule des Pestalozzi-Fröbel-Hauses
    Unbezahlbar – Ehrenamtliches Engagement
    Schulsozialarbeit am Paul-Natorp-Gymnasium
    Arbeiten und Lernen – PiKaS

Details

Beginn:
Juni 24 @ 10:00
Ende:
Juli 9 @ 17:00
Veranstaltung-Tags:
, , , ,
Webseite:
https://www.pfh-berlin.de/de/artikelseite/freiheit-im-kiez

Veranstalter

Kulturelle Bildung am Pestalozzi-Fröbel-Haus
Telefon:
+49 (0)151-15075910
E-Mail:
bauer@pfh-berlin.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Rathaus Schöneberg
John-F.-Kennedy-Platz
Berlin, Berlin 10825 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
030 902770
Veranstaltungsort-Website anzeigen