Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dokumentarfilm: „…viel zuviel verschwiegen“

Februar 20 @ 15:00 - 18:00

von Anette von Zitzewitz und Christina Karstädt
Vierzehn Frauen unterschiedlicher Generationen und sozialer Situation erinnern sich an ihr Leben in der DDR – in Berlin, Potsdam, Dresden, Weimar.
Ihre Erinnerungen beschreiben lesbische Lebensweisen, soziale Konflikte und politische Widerstandsformen einer über 40jährigen Geschichte – von den vierziger Jahren bis in die 90er Jahre des 20. Jahrhunderts.
Die Filmemacherin Anette von Zitzewitz ist anwesend.

Bitte in der BEGiNE anmelden.

Details

Datum:
Februar 20
Zeit:
15:00 - 18:00

Veranstaltungsort

Begine – Treffpunkt und Kultur für Frauen e.V.
Potsdamer Str.139
Berlin, 10783
Google Karte anzeigen
Telefon:
030 215 14 14
Veranstaltungsort-Website anzeigen